284 Einträge in der Chronik

: Sächsische Schweiz (Sächsische Schweiz-Osterzgebirge)

Am Abend grölten mehrere Jugendliche wiederholt rassistische Parolen wie "Ausländer raus". Außerdem beleidigten sie die eintreffenden Polizeibeamten mit "A.C.A.B.".

Kooperationspartner

Weiterlesen …

: Pirna (Sächsische Schweiz-Osterzgebirge)

Eine Gruppe Jugendlicher wurde von 10 - 15 Rechten angegriffen. Dabei wurden sie nach einer verbalen Auseinandersetzung mit einer Schreckschusspistole bedroht.

Kooperationspartner

Weiterlesen …

: Dippoldiswalde/ Freital (Sächsische Schweiz-Osterzgebirge)

NPD gründet Ortsgruppen in Freital und Dippoldiswalde

Die rechtsextreme NPD hat in Freital und Dippoldiswalde Ortsgruppen gegründet. Wie der Kreisvorsitzende Dirk Abraham mitteilte, haben beide Ortsgruppen je 20 Mitglieder. Im Kreisverband Weißeritzkreis sind nach eigenen Angaben 60 Mitglieder der rechtsextremen Partei organisiert. Zur Zeit der Verbandsgründung im Jahr 2005 waren es rund 25. Ende Februar wollen die Kreisverbände Weißeritzkreis und Sächsische Schweiz fusionieren.

sz-online

Weiterlesen …

: Freital (Sächsische Schweiz-Osterzgebirge)

Verbotene Musik abgespielt

Poplizeibeamte der Bereitschaftspolizei führten auf der Dresdner Straße eine Verkehrskontrolle durch. Dort begegnete ihnen der Jugendliche. Er spielte mit seinem Handy laut das Lied "NSDAP" von der, wegen Volksverhetzung verbotenen, rechten Gruppe "Kale Vandalen". Die Polizei ermittelt jetzt gegen den Jugendlichen.

Polizei Sachsen

Weiterlesen …

: Schmiedeberg (Sächsische Schweiz-Osterzgebirge)

Hakenkreuzschmierereien

In Schmiedeberg musste Mittwoch Vormittag festgestellt werden, dass der Pegelturm am Lutherplatz beschmiert wurde. Es konnte durch die Polizei ein 18-Jähriger Tatverdächtiger ermittelt werden. Dieser hatte ein Hakenkreuz, SS-Runen und weitere Symbole der rechten Szene an dem Gebäude angebracht. Der Staatsschutz ermittelt nun.

Polizei Sachsen

Weiterlesen …

: Sächsische Schweiz (Sächsische Schweiz-Osterzgebirge)

Nazis schlitzen die Reifen eines PKW´s auf und zerstörten die Heckscheibe mit einem Stein. Außerdem hinterließen sie ein laminiertes Blatt mit der Aufschrift "Gesundes Neues" und Siegrunen.

Kooperationspartner

Weiterlesen …

: Bad Gottleuba (Sächsische Schweiz-Osterzgebirge)

Hakenkreuzschmierereien an Schule und Häusern

Bislang Unbekannte haben in dem Kurort die Wände mehrerer Gebäude, darunter 3 Wohnhäuser, mit rechten Parolen beschmiert. Die teilweise bis zu einem halben Meter großen Graffitischmierereien wurden am Mittwochvormittag entdeckt. Betroffen war unter anderem ein Nebengelass der Mittelschule.

sz-online

Weiterlesen …

: Schellerau (Sächsische Schweiz-Osterzgebirge)

Hakenkreuz auf Auto geschmiert

Am Sonnabend den 1.9 haben unbekannte Täter ein Hakenkreuz auf die Motorhaube eines Autos geschmiert. Der rote Subaru Justy war ab 7.30 Uhr bis 14.30 Uhr an der Hauptstraße in Schellerhau abgestellt. Das Auto stand am Hintereingang eines Hotels. Das Hakenkreuz wurde mit blauer Metallicfarbe auf die die Motorhaube geschmiert.

sz-online

Weiterlesen …

: Pirna (Sächsische Schweiz-Osterzgebirge)

Propaganda zum Heß-Todestag in Pirna beseitigt

Pirna. Mitarbeiter des Ordnungsamtes haben gestern Vormittag an 33 Stellen im Stadtgebiet Pirna und den Ortsteilen rechtsextremes Propagandamaterial entdeckt und entfernt. Es steht im Zusammenhang mit dem heutigen 20.Todestag von Hitler-Stellvertreter Rudolf Heß. An städtischen Einrichtungen und Objekten wie Bushaltestellen, Verkehrszeichen, Laternenmasten, Ampeln und Parkscheinautomaten wurden Plakate, Aufkleber und Schmierereien beseitigt. Sie waren in der Nacht zuvor von Unbekannten angebracht worden. Das teilte das Rathaus auf SZ-Anfrage mit. Die Stadt habe wegen der Sachbeschädigungen Anzeige gestellt. Privaten Grundstückseigentümern sei empfohlen worden, selbiges zu tun, so Sprecher Klaus Hensel.(df)

sz-online

Weiterlesen …

: Pirna (Sächsische Schweiz-Osterzgebirge)

Neue rechtsextreme Schulhof-CD entdeckt - Lehrer des Pirnaer BSZ für Technik bemerken drei derartige Tonträger

Gestern ist eine neue rechtsextreme Schulhof-CD am Berufsschulzentrum für Technik (BSZ) in Pirna-Copitz aufgetaucht. Lehrer und Schulleiter bemerkten drei Exemplare bei Schülern. "Wir haben sofort erkannt, dass diese CD nichts an einer Schule zu suchen hat", sagte Sozialarbeiter Peter Baldauf.

Laut Sven Forkert, dem Koordinator gegen Extremismus, wurde die Kriminalpolizei informiert. Diese habe die CD zur rechtlichen Prüfung weitergegeben. Den Tonträger produzierte vermutlich das rechtsextreme Szene-Label "PC Records" aus Chemnitz. Die Hülle trägt gelb auf schwarz den Titel "Schulhof CD - 60 Minuten Musik gegen 60 Jahre Umerziehung".

Das Titelbild ist mit den Farben des Deutschen Reiches -schwarz, weiß, rot - und einem Weltuntergangs -Szenario gestaltet. Zunächst wendet sich eine männliche Stimme an die Zuhörer mit gewohnter Argumentation rechter Kreise, sagt, das ganze System wäre korrupt. Danach finden sich auf der CD Szene- Gruppen wie "White Fist" (Weiße Faust), "Stahlgewitter", "Endlöser" oder "Racial Purity" (Rassische Reinheit). Ein Lied ist Hitler- Stellvertreter Rudolf Heß gewidmet. Der 21. und letzte Titel ist "Das Lied der Deutschen" mit allen drei Strophen. In der Vergangenheit versuchte schon die NPD mit solchen kostenlosen CDs Jungwähler zu werben.

Sollte die CD auch an anderen Stellen auftauchen, bittet Forkert um Info an: 03501 / 46 08 82 oder 03501 / 55 33 50

sz-online

Weiterlesen …