Die folgende Chronik informiert über rechtsmotivierte und rassistische Aktivitäten in Sachsen. Genannt werden nicht nur Übergriffe, sondern auch Propagandadelikte und Veranstaltungen wie Demonstrationen und Konzerte. Die Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Da sich Betroffene oft aus Angst vor weiteren Einschüchterungen weder an die Polizei noch an die Beratungsstellen wenden, gehen wir von einer hohen Dunkelziffer aus. Nicht gelistet werden Übergriffe, von denen wir zwar Kenntnis erlangt haben, die aber aus Gründen der Vertraulichkeit nicht veröffentlicht werden.  Die Vorfälle können nach Landkreisen gefiltert betrachtet werden.

3695 Einträge in der gesamten Chronik

: Bautzen (LK Bautzen)

Linke von Vermummten verfolgt und bedroht

Eine Gruppe Linker wurde von mehreren vermummten Rechten durch die Bautzner Innenstadt verfolgt und dabei beleidigt und bedroht. Erst als die Gruppe auf das Gelände des Steinhauses gelangte, ließen die Verfolger von ihnen ab.

Quelle: Betroffenenbericht

Weiterlesen …

: Dresden Klotzsche (Stadt Dresden)

Schule mit rechten Symbolen verunstaltet

An die Grundstücksmauer der Schule auf der Korolenkostraße schmierten Unbekannte mehrere rechte Symbole, darunter zwei Hakenkreuze. Auch eine Warnbake in der Nähe der Schule wurde mit dem Symbol verunziert.

Quelle: Polizei

Weiterlesen …

: Dresden Äußere Neustadt (Stadt Dresden)

Eingangstür mit Hakenkreuz beschmiert

Zwischen 18 und 19 Uhr schmierten Unbekannte mit einem Stift ein ca. 30 mal 30 Zentimeter großes Hakenkreuz an die Eingangstür eines Wohn- und Geschäftshauses auf dem Bischofsweg.

Quelle: Polizei

Weiterlesen …

: Grimma (LK Leipzig)

Hakenkreuz und Böller

Laut eines Polizeiberichtes schmierte ein unbekannter Täter Hakenkreuze auf und neben einen Geldautomaten in der Bahnhofsstraße und warf anschließend einen Feuerwerkskörper in den Vorraum und den Paketkasten der Filiale. 

Quelle: Polizei

Weiterlesen …

: Weißwasser (LK Görlitz)

Gartenhäuser mit Hakenkreuzen besprüht

Im Zeitraum zwischen dem 10. und 13. Dezember besprühten Unbekannte in der Gartensparte "Feldschlösschen" fünf Lauben mit Hakenkreuzen und anderen unkenntlichen Zeichen.

Quelle: Polizei

Weiterlesen …