Die folgende Chronik informiert über rechtsmotivierte und rassistische Aktivitäten in Sachsen. Genannt werden nicht nur Übergriffe, sondern auch Propagandadelikte und Veranstaltungen wie Demonstrationen und Konzerte. Die Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Da sich Betroffene oft aus Angst vor weiteren Einschüchterungen weder an die Polizei noch an die Beratungsstellen wenden, gehen wir von einer hohen Dunkelziffer aus. Nicht gelistet werden Übergriffe, von denen wir zwar Kenntnis erlangt haben, die aber aus Gründen der Vertraulichkeit nicht veröffentlicht werden.  Die Vorfälle können nach Landkreisen gefiltert betrachtet werden.

3695 Einträge in der gesamten Chronik

: Chemnitz (Stadt Chemnitz)

In der Nacht vom 28.12. zum 29.12.2018 wurde der Sportplatz eines Chemnitzer Vereins mit über tausend Hakenkreuzen beschmiert. Dies ist bereits das zweite Mal, dass auf dem Vereinsgelände Hakenkreuze geschmiert wurden.

Quelle: Presse, PD Chemnitz

Weiterlesen …

: Dresden Gorbitz (Stadt Dresden)

Rechte Symbole in Fußgängerunterführung

An die Wände einer Fußgängerunterführung schmierten Unbekannte ein Hakenkreuz, eine SS-Rune, die Parole "Sieg Heil" sowie den Zahlencode "44.88".

Quelle: Polizei

Weiterlesen …

: Dresden Cotta (Stadt Dresden)

Hakenkreuze an Mauer und Stromkasten gemalt

Gegen 19 Uhr beobachteten Zeug*innen, wie drei unbekannte Personen am Hebbelplatz eine Grundstücksmauer mit roter Farbe grundierten und ein weißes, ca. 90 mal 90 Zentimeter großes Hakenkreuz darauf malten. Das gleiche Vorgehen wiederholte die Gruppe an einem Stromkasten auf der Rennsdorfer Straße / Ecke Hölderlinstraße. Alarmierte Polizeibeamt*innen konnten die Personen nicht mehr ausfindig machen.

Quelle: Polizei

 

Weiterlesen …

: Dresden Friedrichstadt (Stadt Dresden)

Gruppe aus fahrendem Auto mit Paintballkugeln beschossen

Am Montagabend wurde eine Personengruppe auf der Weißeritzstraße aus einem fahrendem Auto mit Paintballkugeln beschossen. Dabei wurde ein 20-jähriger Mann syrischer Herkunft getroffen. Seine Verletzung musste medizinisch versogt werden. Auch die Fassade des Kulturtreffs "Forum Dialog" in der Hartigstraße wurde kurze Zeit später mit Paintballkugeln verschmutzt.

Quelle: Polizei, Presse

Weiterlesen …

: Dresden Pirnaische Vorstadt (Stadt Dresden)

Beschuldigter zeigt vor Gericht den Hitlergruß

Während eines Prozesses vor dem Landgericht Dresden zeigte ein 36-jähriger Beschuldigter im Gerichtssaal den Hitlergruß. Der Richter ließ den Mann, der schon zuvor aufgrund von Pöbeleien und Zwischenrufen auffiel, daraufhin in Ordnungshaft nehmen. In Abwesenheit wurde gegen ihn weiterverhandelt.

Quelle: Presse

Weiterlesen …