Wurzen

Rassistische Mobilisierungen in Wurzen

In Wurzen kommt es am Freitagabend zu einer rassistischen Mobilisierung. Ziel war ein Haus in dem mehrere Geflüchtete wohnen. Zuvor gab es auf Facebook einen Aufruf, dem nach sollten sich Bürger auf dem Marktplatz treffen, um zu zeigen, dass ihnen „die Straßen der Stadt“ und „die ganze Stadt“ gehören. Auslöser war eine am Pfingstmontag (05.06.2017) vorrausgegange Auseinandersetzung zwischen Geflüchteten und Deutschen vor dem Wohnhaus der Geflüchteten.

Gegen 21:30 verlassen mehrere Personen den Marktplatz und bewegen sich in Richtung des Hauses. Aus der großen Gruppe wird "Ausländer raus" und "Deutschland den Deutschen" skandiert. Durch das Einschreiten der Polizei können Übergriffe auf das Gebäude und auf die Mieter verhindert werden. Die Polizei nimmt zwei Randalier fest und führt mehrere Identitätsfeststellungen durch. Wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und Verwenden von verfassungswidrigen Symbolen werden Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Quelle: Pressemitteilung der Polizei, LVZ Online

Zurück