Hoyerswerda

Flugblatt ruft zu Angriff auf Geflüchtetenunterkunft auf

Im Verlauf der ersten Aprilwoche erhielt die Polizei einen Hinweis auf ein in der rechten Szene kursierendes Flugblatt, mit dem dazu aufgerufen wurde, am Freitagabend die Geflüchtetenunterkunft auf der Liselotte-Hermann-Straße zu stürmen. Die Polizei reagierte in der Woche mit Gefährderansprachen und einer verstärkten Präsenz im Stadtgebiet. Am Freitagabend wurden sodann Personenkontrollen im Umfeld der Unterkunft durchgeführt. Zur Abwehr von Gefahren erhielten vier junge Männer einen Platzverweis. Der Abend verlief ansonsten ohne weitere Vorkommnisse.

Das Dezernat Staatsschutz der Kriminalpolizei ermittelt weiter wegen öffentlicher Aufforderung zu Straftaten in Tateinheit mit Volksverhetzung sowie dem Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Quelle: Polizei, Presse

 

Zurück