Dresden Gorbitz

Zugang zur Straßenbahn verwehrt

An der Haltestelle Amalie-Dietrich-Platz wurde einem 25-jährigen aus Syrien stammenden Mann der Zustieg zu einer Starßenbahn durch einen anderen Fahrgast verwehrt. Der bisher Unbekannte stellte sich dazu in die Tür der Straßenbahn und beleidigte den 25-Jährigen aufgrund seiner Herkunft. Im Verlauf der Auseinandersetzung wendete der Täter auch körperliche Gewalt an, um den Zustieg zu verhindern. Als der 25-Jährige daraufhin ein Reizgas einsetzte, ließ der Mann von ihm ab und floh.

Quelle: Polizei

 

Zurück