News

Hier finden Sie eigene Meldungen, sowie Informationen von Kooperationspartner und Medien, die in Zusammenhang mit unserem Aufgabenbereich stehen.

Call for Volunteers for Helpline Dresden/Freiwillige für Helpline Dresden gesucht!

+++ English Version +++

We are searching for new volunteers for our project Helpline Dresden.

The Helpline Dresden is an emergency number which can be called in any urgent or dangerous situations. It doesn’t replace the general emergency system nor the work of the police, but it is supposed to ensure that people receive help, no matter their missing German language skills.

+++ Deutsche Version +++

Wir suchen neue Freiwillige für unser Projekt Helpline Dresden.

Die Helpline Dresden ist eine Notfalltelefonnummer, die in akuten Problem- oder Gefahrensituationen gewählt werden kann. Sie ersetzt nicht den Notruf der Polizei, soll jedoch sicherstellen, dass geringe oder fehlende Deutschkenntnisse nicht zu einer verzögerten Hilfe in Krisensituationen führen.

Weiterlesen …

Solidarität nach erneutem rassistischen Angriff auf Familie bei Leipzig

Es ist der zweite Angriff auf den Menschenrechtsaktivisten innerhalb weniger Wochen. Zwei maskierte Männer versuchten in der Nacht des 1. September gewaltsam in die Wohnung von J. M. einzudringen, in der sich zu diesem Zeitpunkt die Ehefrau mit den fünf Kindern aufhielten. Der Vorfall ereignete sich in einer sächsischen Gemeinde bei Leipzig.

Weiterlesen …

Chemnitz: eine erste Bilanz

Chemnitz: Mehr als 30 Angriffe in einer Woche im Zuge rechter Demonstrationen

Mehrere tausend Rassist*innen, Rechte und Neonazis gingen in der letzten Woche in Chemnitz auf die Straße. Bei vier Demonstrationen von AfD, Pro Chemnitz und Pegida instrumentalisierten sie die Tötung eines Menschen um gegen Geflüchtete, Migrant*innen, Linke und Medien zu hetzen und Gewalt auszuüben.

Weiterlesen …

Erneut rassistisch motivierter Angriff auf Menschenrechtler bei Leipzig

Zwei maskierte Männer haben in der Nacht zu Samstag versucht, gewaltsam in die Wohnung von M. einzubrechen, einem Menschenrechtsverteidiger aus der pakistanischen Provinz Belutschistan. Die Ehefrau von M. war zu diesem Zeitpunkt mit den fünf Kindern alleine in der Wohnung. Der Vorfall ereignete sich in einer sächsischen Gemeinde bei Leipzig.

Weiterlesen …

Chemnitz

Die Wirkebenen rechter Gewalt werden nach den Angriffen auf People of Colour und Gegendemonstranten in Chemnitz mehr und mehr spürbar. So sind nicht nur die einzelnen Menschen Betroffen, welche direkt angegriffen und verletzt wurden. Die Wirkung strahlt nunmehr auf die gesamte Gruppe von People of Colour in Chemnitz aus. Diese berichten von Verunsicherung und Angst, sich im Stadtgebiet aufzuhalten.

"So etwas hat es in den letzten 10 Jahren noch nie gegeben, dass ich mir überlegen muss, ob ich das Haus verlassen sollte und so geht es vielen meiner Bekannten", berichtete eine Sprachmittlerin, welche uns bei der Beratungsarbeit unterstützt.

Letztlich sind die Übergriffe und die erlebte Kapitulation des Rechtsstaates, Angriffe auf die Menschenrechte und die nicht verhandelbaren Grundwerte unseres Zusammenlebens.

Aktuell sammeln und sortieren wir noch die uns und anderen gemeldeten Angriffe vom Sonntag und Montag und können dazu sicherlich Anfang der kommenden Woche einen fundierten Überblick geben.

Weiterlesen …

Opferberatung erwartet, dass rassistische Hetzjagden in Chemnitz und anderswo unterbunden werden

Support für Betroffene rechter Gewalt des RAA Sachsen e.V ist eine unabhängige Beratungsstelle in Sachsen. Wir beraten und unterstützen seit mehr als 13 Jahren Betroffene rassistischer und rechter Angriffe. Daher wissen wir, dass in Chemnitz extrem rechte Hooligans, Neonazis, darunter NSU-Helfer und Blood&Honour-Aktivisten, seit Jahren für Bedrohungen, Angriffe und Gewalttaten gegen Migrant*innen, Flüchtlinge und politisch Engagierte verantwortlich sind. Die Brutalität der Chemnitzer extremen Rechten hat sich gestern bei der rassistischen Menschenjagd unübersehbar für die Öffentlichkeit und Medien gezeigt.

Weiterlesen …

Ausschreibung Berater*in in Chemnitz

Der RAA Sachsen e.V. sucht für sein Projekt Opferberatung: „Support für Betroffene rechter und rassistischer Gewalt“ ab 1. September 2018 eine*n Berater*in für den Standort Chemnitz.

Weiterlesen …

Pressemitteilung

München/Berlin 9.7.2018

„Das Ende des Prozesses gegen Beate Zschäpe und ihre Mitangeklagten darf nicht das Ende der Aufklärung im NSU-Komplex bedeuten.“

Ich weiß trotz des Gerichtsverfahrens immer noch nicht, warum mein Bruder ausgewählt worden ist“, kritisiert der Bruder des am 15. Juni 2005 in München vom NSU ermordeten Theodoros Boulgarides anlässlich des Prozessendes am 11. Juli 2018 vor der 1. Strafkammer am OLG München gegen Beate Zschäpe und fünf Mitangeklagte.

Das Netzwerk von Blood & Honour, das ab Januar 1998 durch Geld, Ausweise und Wohnungsanmietungen das NSU-Kerntrio unterstützte, stellt heute selbstbewusster denn je die RechtsRock- und FreeFight Großevents und die Geldmaschine für die nächste Generation potenzieller NSU-Nachahmungstäter*innen bereit.“

Weiterlesen …

Pressemitteilung

Juristisches Gutachten belegt:
Überprüfung von Demokratieprojekten ist verfassungsrechtlich bedenklich und nicht verhältnismäßig

Verbände fordern vertrauensvolle Zusammenarbeit auf Basis von Qualitätsstandards statt intransparenter Prüfung durch Geheimdienste

Pressemitteilung des Bundesverbands Mobile Beratung e.V. (BMB), des Verbands der Beratungsstellen für Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt e.V. (VBRG) und der Bundesarbeitsgemeinschaft Demokratie-
entwicklung (BAGD) zur Veröffentlichung eines juristischen Gutachtens

Weiterlesen …

Call for Volunteers for Helpline Dresden/Freiwillige für Helpline Dresden gesucht!

+++ English Version +++

We are searching for new volunteers for our project Helpline Dresden.

The Helpline Dresden is an emergency number which can be called in any urgent or dangerous situations. It doesn’t replace the general emergency system nor the work of the police, but it is supposed to ensure that people receive help, no matter their missing German language skills.

+++ Deutsche Version +++

Wir suchen neue Freiwillige für unser Projekt Helpline Dresden.

Die Helpline Dresden ist eine Notfalltelefonnummer, die in akuten Problem- oder Gefahrensituationen gewählt werden kann. Sie ersetzt nicht den Notruf der Polizei, soll jedoch sicherstellen, dass geringe oder fehlende Deutschkenntnisse nicht zu einer verzögerten Hilfe in Krisensituationen führen.

Weiterlesen …