289 Einträge in der Chronik

: Leipzig-Möckern (Stadt Leipzig)

Hakenkreuze in Möckern

An zwei Häuserfassden und einen Stromverteiler in der Nähe der Georg-Schumann-Straße im Stadtteil Möckern sprühen Unbekannte mehrere Hakenkreuze, Runen und Schriftzüge in schwarzer Farbe.
Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und Verwenden von Zeichen verfassungswidriger Organisationen.

Quelle: Pressemitteilung Polizei

Weiterlesen …

: Leipzig-Stötteritz (Stadt Leipzig)

Geburtstagsgrüße?

Zwei Betrunkene haben am Abend des 20.04.2017 (Hitlers Geburtstag) in der Leipziger Weißestraße einen Gullydeckel auf die Straßenbahngleise gelegt. Als Passanten versuchten, die Männer davon abzuhalten, zeigten diese den Hitlergruß und beleidigten die Helfer.

Quelle: Pressemitteilung Polizei

Weiterlesen …

: Leipzig Zentrum (Stadt Leipzig)

8 Monate Haft für Messerzieher

Das Amtsgericht Leipzig hat den mehrfach vorbestraften Kevin D. zu acht Monaten Freiheitsstrafe ohne Bewährung verurteilt – und damit länger, als die Staatsanwaltschaft forderte. Am 9.11.2015 hat D. nach der Beendigung einer Legida-Demonstration am Richard-Wagner-Platz Gegendemonstranten mit einem Pfefferspray attackiert. Bereits wenige Tage zuvor hatte er nach einer Teilnahme einer Pegida-Demonstration am Leipziger Hauptbahnhof eine Gruppe von Gegendemonstranten bedroht und ein Messer gezückt.

Quelle: Presse

Weiterlesen …

: Leipzig Connewitz (Stadt Leipzig)

Schüsse auf Linxxnet-Büro

Auf das Abgeordneten Büro der Linken-Politikerin Juliane Nagel ist mehrmals geschossen worden. In der Nacht zum Freitag haben Unbekannte mehrere Schüsse auf das linxxnet im Stadtteil Connewitz abgegeben. Zwei Kugeln traffen eine Sicherheitsscheibe und den Fensterrahmen. Zur Tatzeit hielt sich niemand in den Büroräumen auf. Das Operative Abwehrzentrum Sachsen ermittelt wegen des Verdachts der Sachbeschädigung und des Verstoß gegen das Waffengesetz. Ein politisches Motiv ist laut Polizei nicht ausgeschlossen.

Quelle: Presse, OAZ

Weiterlesen …

: Leipzig Zentrum (Stadt Leipzig)

"Sieg-Heil" Rufe in Straßenbahn

Am Sonntagabend gegen 18 Uhr stiegen zwischen der Karl-Liebknecht-Straße und dem Hauptbahnhof zwei Männer in die Straßenbahn. In dieser riefen Sie mehrmals "Sieg Heil" und beleidigten eine 20-Jährige Mitfahrer_in. Andere Passagier der Straßenbahn mischten sich in die Situation ein. Die zwei Männer stiegen in der Georg-Schuhmann-Straße (Haltestelle Wiederitz Straße) aus.

Quelle: Polizei

Weiterlesen …

: Leipzig Connewitz (Stadt Leipzig)

Steinwurf gegen Linxxnet

Zwischen dem 22.03 und dem 27.03.2017 wurde ein Stein gegen die Fensterscheibe des Linken Abgeordneten Büros  geworfen. Der Stein schlug an der Stelle ein, an dem ein Unterstützungsplakat für Flüchtlinge hing. Es wurde Anzeige erstattet.

Quelle: Presse, Linxxnet

Weiterlesen …

: Leipzig Zentrum-Nordwest (Stadt Leipzig)

Brandstiftung an Kfz

Aus rechten Motiven wurde ein Brandanschlag an einem PKW verübt.

Quelle: Parlamentsanfrage Kerstin Köditz

Weiterlesen …

: Zentrum (Stadt Leipzig)

Böllerwürfe auf Obdachlosen am Hauptbahnhof

Am Montag gegen 21.50 Uhr warfen zwei junge Männer Böller auf einen Obdachlosen, welcher vor dem Leipziger Hauptbahnhof lag. Mindestens ein Böller explodierte direkt vor dem Mann. Die Security vom Bahnhof schickte nach einem kurzen Gespräch mit dem Obdachlosen die beiden Täter weg. Dieser Aufforderung kamen beide nach.

Quelle: chronik.LE

Weiterlesen …

: Leipzig Zentrum-Ost (Stadt Leipzig)

Rassistische Körperverletzung in der Öffentlichkeit

Eine Person wurde am 29.01.2017 im Leipziger Zentrum-Ost aus rassistischen Motiven mit einem Gegenstand angegriffen und leicht verletzt.

Quelle: Parlamentsanfrage Kerstin Köditz

Weiterlesen …

: Leipzig Reudnitz-Thonberg (Stadt Leipzig)

Rechte Schmierereien am Anwaltsbüro

Unbekannte Täter besprühten eine Fassade eines Hauses, indem sich eine
Rechtsanwaltskanzlei befindet. Mittels roter Farbe in einer Größe von ca. 100 cm x 60
cm wurden die Worte: „Lügen Kasek“ gesprüht. Weiterhin lag ein kleiner Stein vor dem
Haus, auf welchem mit schwarzen Eddingstift eine „SS“ Rune aufgemalt wurde. Die
Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Ermittlungsverfahren wegen
Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und
Sachbeschädigung eingeleitet. (Vo)

Pressemitteilung der Polizei

Weiterlesen …