377 Einträge in der Chronik

: Beilrode/Zwethau (Nordsachsen)

Antisemitisches Hassposting

Laut einer kleinen Anfrage der Sächsischen Landtagsabgeordneten Kerstin Köditz zu antisemitischen Straftaten, verbreitete ein bekannter Täter ein Hassposting im Internet. Es wird nun wegen Volksverhetzung gegen den Täter ermittelt. 

Quelle: Kleine Anfrage

Weiterlesen …

: Torgau/Leipzig (Nordsachsen)

Rassistischer Mordversuch in Torgau?

Bereits im Juli 2017 kam es zu einem folgenschweren Zwischenfall in Torgau, Landkreis Nordsachsen. Eine Gruppe Deutscher stritt sich mit einigen ausländischen Männern. Unvermittelt kam Kenneth E. dazu, der ohne Vorwarnung aus etwa einem Meter Entfernung einem Syrer zwei mal in den Oberkörper schoss. Der junge Mann überlebte nur dank einer sofortigen Notoperation. 

Nun wird der Fall am Landgericht in Leipzig verhandelt. Die Anklage lautet versuchter Mord und laut Richter Jagenlauf wird unter anderem zu klären sein, ob dieser auch heimtückisch geschah. Außerdem wurden bei dem Angeklagten Gegenstände mit dem Abbild Hitlers und Rommels gefunden, es lässt sich also durchaus auf ein extrem rechtes Weltbild und auf ein rassistisches Tatmotiv schließen. Der Täter ist wegen verschiedener Gewaltdelikte bereits vorbestraft. 

Quelle: Presse

Weiterlesen …

: Delitzsch (Nordsachsen)

Unbekannte sprühten „1488“ (Zahlencode der extrem rechten Szene) und „Ausländer raus“ im Delitzscher Westen an mehrere Wände und Bushaltestellen. Laut Augenzeug_innen wurden die Graffiti bereits Ende vergangenen Jahres angebracht. Ob es einen Zusammenhang zu den rechten Sprühereien im Rosengarten vom 28. Dezember 2017 gibt, ist unklar.

 

 

Quelle: Augenzeug_innen

Weiterlesen …

: Oschatz (Nordsachsen)

Antisemitische Schmierereien

Laut einer kleinen Anfrage der Sächsischen Landtagsabgeordneten Kerstin Köditz zu antisemitischen Straftaten, beschmierte eine unbekannte Person eine öffentliche Einrichtung in Oschatz mit einer antisemitischen Parole. Es wird wegen Sachbeschädigung ermittelt. 

Quelle: Kleine Anfrage

Weiterlesen …

: Oschatz (Nordsachsen)

Antisemitische Schmierereien 

Laut einer kleinen Anfrage der Sächsischen Landtagsabgeordneten Kerstin Köditz zu antisemitischen Straftaten, beschmierte eine unbekannte Person eine kirchliche Einrichtung in Oschatz mit antisemitischen Parolen und Symbolen. Es wird wegen Volksverhetzung ermittelt. 

Quelle: Kleine Anfrage

Weiterlesen …

: Eilenburg (Nordsachsen)

Antisemitische Schmierereien

Laut einer kleinen Anfrage der Sächsischen Landtagsabgeordneten Kerstin Köditz zu antisemitischen Straftaten, schmierte eine unbekannte Person antisemitische Parolen und Symbole in ein Wohnhaus. Es wird wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt

Quelle: Kleine Anfrage

Weiterlesen …

: Delitzsch (Nordsachsen)

Findling mit Hakenkreuz besprüht

Gegen 14:00 besprühte ein Unbekannter einen Findling im Delitzscher Rosengarten mit einem Hakenkreuz und einer "SS-Rune". Die Polizei ermittelt wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung und der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizei

Weiterlesen …

: Oschatz (Nordsachsen)

Antisemitischer Graffiti an Kirche gesprüht

Offenbar ein Tag nach dem 69. Jahrestag der Reichspogromnacht besprühen Unbekannte eine Fassade der Kirchen in Oschatz mit einem Davidstern. Die Polizei ermittelt wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung und Beleidigung.

Quelle: Pressemitteilung der Polizei

Weiterlesen …

: Oschatz (Nordsachsen)

Antisemitisches Graffiti an Sportheim

In den Eingangsbereich eines Sportlerheims in Oschatz wird in roten Lettern der Schriftzug „Kauft nicht bei Juden“ und ein "Davidstern" gesprüht.

Quelle: Pressemitteilung der Polizei

Weiterlesen …

: Oschatz (Nordsachsen)

Antisemitischer Schriftzug an Sporthalle gesprüht

Unbekannte beschmieren in der Nacht zu Dienstag (Reformationstag) die Außenwand der Döllnitzsporthalle in Oschatz mit dem antisemitischen Schriftzug „Kauft nicht bei Juden“. Zusätzlich sprühen sie noch einen Davidstern. Bemerkt wird das am Mittwochmorgen durch den Hallenwart. Die Polizei ermittelt wegen Volksverhetzung und Sachbeschädigung.

Quelle: Pressemitteilung Polizei

Weiterlesen …