Chemnitz

veröffentlicht am

Die Wirkebenen rechter Gewalt werden nach den Angriffen auf People of Colour und Gegendemonstranten in Chemnitz mehr und mehr spürbar. So sind nicht nur die einzelnen Menschen Betroffen, welche direkt angegriffen und verletzt wurden. Die Wirkung strahlt nunmehr auf die gesamte Gruppe von People of Colour in Chemnitz aus. Diese berichten von Verunsicherung und Angst, sich im Stadtgebiet aufzuhalten.

"So etwas hat es in den letzten 10 Jahren noch nie gegeben, dass ich mir überlegen muss, ob ich das Haus verlassen sollte und so geht es vielen meiner Bekannten", berichtete eine Sprachmittlerin, welche uns bei der Beratungsarbeit unterstützt.

Letztlich sind die Übergriffe und die erlebte Kapitulation des Rechtsstaates, Angriffe auf die Menschenrechte und die nicht verhandelbaren Grundwerte unseres Zusammenlebens.

Aktuell sammeln und sortieren wir noch die uns und anderen gemeldeten Angriffe vom Sonntag und Montag und können dazu sicherlich Anfang der kommenden Woche einen fundierten Überblick geben.

Zurück