168 Einträge in der Chronik

: Zwickau (LK Zwickau)

Sprengsätze detoniert

Zwei Sprengsätze sind in der Nacht zum Samstag von Unbekannten am Rande der Bahnhofsvorstadt in Zwickau deponiert worden. Nach Auskunft des Operativen Abwehrzentrums in Leipzig, das die Ermittlungen übernommen hat, detonierte jedoch nur einer davon - er war an einem türkischen Imbiss an der Crimmitschauer Straße angebracht. Ein weiterer - platziert an einem muslimischen Gebetsraum an der Werdauer Straße - ist demnach nicht explodiert. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich Menschen im Raum, die etwas brennen gesehen haben.

Quelle: Freie Presse

 

Weiterlesen …

: Limbach Oberfrohna (LK Zwickau)

Körperverletzung und Sachbeschädigung

Am Abend brüllte eine Person lauthals Beleidigungen, wie „Scheiß Zecken“ und schmiss mutmaßlich verschiedene Gegenstände auf das Vereinsgebäude eines im Ort als "links" geltenden Verein. Als die anwesenden Personen nach draußen gingen, um nachzusehen, stand diese aggressive Person bereits im Hof. Beim Versuch die Person zu beruhigen und nach der Frage nach dem Grund seines Verhaltens, verpasste der Ende Zwanzigjährige einem der Jugendlichen eine Schelle und danach schlug er einen 17-Jährigen mit der Faust ins Gesicht. Dabei brach bei dem 17-jährigen ein Stück von seinem Schneidezahn ab. Später drang der Angreifer in ein alternatives Wohnprojekt ein, bedrohte und beleidigte eine anwesende Person.

Quelle: Kooperationspartner

Weiterlesen …

: Meerane (LK Zwickau)

rassistsche motivierter Angriff

In der Silvesternacht wurden zwei junge Syrer in einer Parkanlage von mehreren Personen bedrängt und rassistisch beschimpft. In der Folge soll einer der Syrer einen Schlag mit einem mit Bierflaschen gefüllten Rucksack auf den Kopf bekommen haben. Er ging daraufhin bewusslos zu Boden wurde am Boden liegend mehrfach getreten. Er musste zur Behanldung ins Krankenhaus gebracht werden. Später verbrannten die Angreifer die Jacke des Betroffenen, welche bei der Attacke liegen blieb. Die Polizei ermittelt.

Freie Presse

Weiterlesen …

: Lichtentanne (LK Zwickau)

Hakenkreuze im Stadtgebiet geschmiert

Sowohl in Ebersbrunn als auch in Schönfels wurden Hakenkreuze auf die Autofahrbahn gesprüht.

PD Zwickau

Weiterlesen …

: Meernae (LK Zwickau)

Rassistische Graffiti

Ende August wurden an verschiedenen Stellen in der Stadt arabische Graffiti angebracht, die Flüchtlinge aufforderten das Land zu verlassen.

Freie Presse

Weiterlesen …

: Zwickau (LK Zwickau)

Rechte bedrängen Stadtspaziergang und werden handgreiflich

Einen Stadtspaziergang mit Pia Findeiß, Oberbürgermeisterin von Zwickau, haben mehrere Rechte mit Pöbeleien gestört und gefilmt. Ein Mann wurde getreten, als dieser versuchte, die Kamera aus seinem Gesichtsfeld zu schieben. Die hinzugerufene Polizei nahm Personalien auf, ließ die Störer, zwei von ihnen als Provokation mit einem Burka-Kostüm bekleidet, aber weiter am Spaziergang teilnehmen. Die Polizei sucht außerdem Zeugen, die eine Körperverletzung beobachtet haben, bei der eine Teilnehmerin mit einem Gegenstand auf den Kopf geschlagen wurde.

Quelle: Freie Presse, PD Chemnitz

Weiterlesen …

: Limbach-Oberfrohna (LK Zwickau)

Hakenkreuze geschmiert

In der Nähe des Stadtparks Limbach-Oberfrohna auf der Straße Am Stadtpark sowie an der Weststraße wurden in der Nacht zum 12.07. mehrere Hakenkreuze mit weißer Farbe auf Fahrbahnen, Gehwegen und Häuserwänden angebracht.

Freie Presse

Weiterlesen …

: Meerane (LK Zwickau)

Werbetafeln mit rassistischen Parolen beschmiert

Am Wochenende vom 25. bis 27.06. wurden mehrere Werbetafeln mit rassistischen Parolen beschmiert.

Freie Presse

Weiterlesen …

: Lichtenstein (LK Zwickau)

Auto beschädigt, Hitlergruß gezeigt und "Sieg Heil" gerufen

Eine Gruppe von fünf Jugendlichen lief lärmend die Bachgasse entlang und beschädigte ein Auto. Als die Besitzerfamilie dazu kam, wurde sie von den Jugendlichen angegriffen und leicht verletzt. Die Täter riefen dabei "Sieg Heil" und zeigten den Hitlergruß

PD Chemnitz

Weiterlesen …

: Zwickau (LK Zwickau)

Brandanschlag auf bewohnter Flüchtlingsunterkunft

Unbekannte haben mit Molotowcocktails einen Brandanschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft in Zwickau verübt. In der Nacht zu Sonntag hatte der Wachschutz den Brand bemerkt und konnte diesen löschen. Bei dem Anschlag waren 15 Asylsuchende im Haus. Ein Bewohner verletzte sich beim Verlassen des Hauses.

Quelle: MDR Sachsen

Weiterlesen …