471 Einträge in der Chronik

: Dresden (Stadt Dresden)

Unbekannte besprühten einen Altkleidercontainer an der Lukasstraße mit einem Bildnis von Horst Wessel. (Er schrieb den Text zum Horst-Wessel-Lied, offizielle Parteihymne der NSDAP)

Polizei Sachsen

Weiterlesen …

: Dresden (Stadt Dresden)

Unbekannte haben in einem Universitätsgebäude in der Mommsenstraße Hakenkreuze an Wände und einen Feuerlöscher gesprüht. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

SZ

Weiterlesen …

: Dresden (Stadt Dresden)

Die Polizei nahm in einem Cafe am Ullersdorfer Platz zwei Männer fest, die in der Straßenbahnlinie 11 mehrfach " Heil Hitler" gerufen hatten. Ein Fahrgast alarmierte daraufhin die Polizei. Die 20 und 41 Jahre alten Verdächtigen müssen sich nun wegen Verwendens von Nazi-Symbolen verantworten. Dem 41-Jährigen konnte ein Alkoholpegel von 2,4 Promille nachgewiesen werden.

DNN

Weiterlesen …

: Dresden (Stadt Dresden)

17-Jähriger nach Hitlergruß festgenommen

Dresdner Polizeibeamte nahmen vergangene Nacht auf der Görlitzer Straße einen 17-jährigen Mann vorläufig fest.
Vorausgegangen waren verbale Auseinadersetzungen zweier Jugendgruppen auf der Rothenburger Straße. Schließlich provozierte der 17-Jährige einen Dresdner mit dunkler Hautfarbe (20) und zeigte den Hitlergruß.
Um einer Eskalation vorzubeugen, sprachen die Polizisten gegen drei Jugendliche beider Gruppierungen Platzverweise aus.

Der 17-Jährige muss sich wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verantworten. Die Kriminalpolizei ermittelt, ob er weitere Straftaten dieser Art begangen hat.

Polizei Sachsen

Weiterlesen …

: Dresden (Stadt Dresden)

In Dresden Cotta zeigte ein junger Mann mehrmals dem Hitlergruß und rief dazu "Sieg Heil". Die Polizei ermittelt.

RAA Opferberatung Dresden

Weiterlesen …

: Dresden (Stadt Dresden)

Elf junge Leute im Alter zwischen 16 und 21 Jahren haben es nicht bei einem Lagerfeuer in Cotta belassen können. Eine Mülltonne und die Wiese brannten ebenfalls. Auf der angrenzenden Tartbahn legten sie die Brandstelllen so, dass ein Hakenkreuz entstand. Die Polizei beendete diese "Party", stellte die Personalien aller Beteiligten fest und sprach Platzverweise aus.

Neben einem Verfahren wegen Sachbeschädigung haben sich die Täter nun auch wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen zu verantworten.

Polizei Sachsen

Weiterlesen …

: Dresden (Stadt Dresden)

Eine Gruppe von ca. 15 Personen versuchte eine Veranstaltung der PDS auf dem Leutewitzer Ring zu stören. Sie beschimpften die Mitarbeiter eines Infostandes und beschädigten Werbeträger der Partei. Nach Beginn der Veranstaltung schlugen sie gegen die Eingangstür und versuchten durch lautes Grölen die Veranstaltung zu stören.

Die Dresdner Polizei stellte die Personalien aller Beteiligten fest und sprach ihnen einen Platzverweis aus. Ein 34-Jähriger kam der Aufforderung nicht nach und musste durch die Einsatzkräfte in Gewahrsam genommen werden.

Polizei Sachsen

Weiterlesen …

: Dresden (Stadt Dresden)

Unbekannte schmierten mit schwarzer Farbe Hakenkreuze und "NPD" auf Schilder der SPD-Geschäftsstelle. Es wurde Anzeige erstattet.

SZ

Weiterlesen …

: Dresden (Stadt Dresden)

Mehrere Hakenkreuze und verfassungsfeindliche Parolen haben Unbekannte an die Tür und Wände im Eingangsbereich der Schule am Gönnsdorfer Weg geschmiert. Dabei benutzten die Täter silberne Farbe.

Polizei Sachsen

Weiterlesen …

: Dresden (Stadt Dresden)

Die Polizei hat zwei junge Männer festgenommen, die auf der Königsbrücker Straße den Hitlergruß gezeigt und dabei "Sieg Heil" gerufen haben. Ein Test ergab, dass die Männer mehr als 2,5 Promille Alkohol in der Atemluft hatten. Sie müssen sich nun wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verantworten.

DNN

Weiterlesen …