153 Einträge in der Chronik

: Chemnitz (Stadt Chemnitz)

Chemnitz, OT Einsiedel – Polizei ermittelt zu Fackelzug und Böller

Seit Samstagabend ermittelt die Polizei wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz sowie wegen des Verdachts des Verstoßes gegen die Sprengverordnung.
Gegen 22.45 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass eine Dreiviertelstunde vorher ca. zehn Personen mit Bengalfackeln den Dittersdorfer Weg entlang zur dort befindlichen Asylunterkunft gezogen waren. Einige der Personen sollen vermummt gewesen sein. Es wurde ein Feuerwerkskörper gezündet und außerhalb der Asylunterkunft weggeworfen.

Polizei Chemnitz-Erzgebirge

Weiterlesen …

: Chemnitz (Stadt Chemnitz)

Farbanschlag auf Linken-Büro

Auf das Bürgerbüro von Susanne Schaper, Landtagsabgeordnete und Stadtratsmitglied der Partei die Linke, ist ein Farbanschlag verübt worden. Vor den Eingang des Büros an der Zietenstraße haben Unbekannte vermutlich einen ganzen Eimer weißer Farbe gekippt.

Presse

Weiterlesen …

: Chemnitz (Stadt Chemnitz)

Farbanschlag auf Büro des Bündnis 90/Die Grünen

Zwei etwa 20-jährige bisher unbekannte Täter warfen mit Farbe gefüllte Glaskugeln gegen das Gebäude. Es dient als Domizil des Stadtverbands sowie als Anlaufpunkt der Bundestagsabgeordneten Monika Lazar und Stephan Kühn sowie des Landtagsabgeordneten Volkmar Zschocke.

Presse, Polizei

Weiterlesen …

: Chemnitz (Stadt Chemnitz)

Geflüchteter geschlagen und mit Messer bedroht

In einer Straßenbahn wurde ein Geflüchteter von 2 Personen mit einem Messer bedroht und geschlagen. Einer der Täter trug eine Bomberjacke und hatte Glatze. Das Opfer mußte im Krankenhaus behandelt werden.

Presse, Polizei

Weiterlesen …

: Chemnitz (Stadt Chemnitz)

Angriff auf Sehbehinderten

Auf einem Supermarkt-Parkplatz wurde ein Sehbehinderter von einem bisher unbekannten Täter mit einem Schlagstock angegriffen. Der Betroffene mußte im Krankenhaus behandelt werden.

Presse, Polizei

Weiterlesen …

: Chemnitz (Stadt Chemnitz)

Steine auf bewohnte Gemeinschaftsunterkunft geworfen

Drei vermummte Männer haben eine Asylbewerberunterkunft in Chemnitz mit Steinen beworfen. Mehrere Scheiben wurden dabei am Samstag beschädigt, wie die Polizei in Chemnitz am Sonntag mitteilte. Verletzt wurde niemand. Die Täter flüchteten.

Weiterlesen …

: Chemnitz (Stadt Chemnitz)

Naziparolen in Innenstadt

In der Innenstadt hat eine Gruppe von acht Personen zwischen 17-30 Jahren verfassungswidrige Parolen gerufen und den Hitlergruß gezeigt.

Presse, Polizei

Weiterlesen …

: Chemnitz (Stadt Chemnitz)

Personen in Döner-Imbiss angegriffen und verletzt

Zunächst sollen drei, zum Teil maskierte Männer, zwei Migranten im Stadtzentrum verfolgt haben. Nachdem diese Schutz in einem Döner Imbiss suchten, drangen die drei Angreifer in diesen ein und griffen den Inhaber, sowie die beiden Migranten an. Der Ladeninhaber, sowie einer der Migranten wurden dabei verletzt und mussten anschließend behandelt werden. Weiterhin kam es laut Polizei zu Schaden am Inventar des Ladens.

Die Tatverdächtigen konnten von der Polizei gestellt werden.

Quelle: Polizei Chemnitz-Erzgebirge

Weiterlesen …

: Chemnitz (Stadt Chemnitz)

Seit der Neujahrsnacht ermittelt die Polizei wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung in Verbindung mit anderen Straftaten, bei denen ein Asylbewerber und dessen Kinder Opfer wurden. Nach Aussage der Betroffenen, die jetzt von der Polizei vernommen wurden, stieg der gehbehinderte und einen Rollator nutzende Mann (48) zusammen mit seinen Kindern (w 13, 16) am 1. Januar 2016, kurz vor 1 Uhr, am Gablenzplatz aus einer stadtauswärts fahrenden Straßenbahn der Linie 5. Dabei wurde die Familie von mehreren am Gablenzplatz stehenden Personen mit Flaschen in der Hand ausländerfeindlich beschimpft. Augenscheinlich Jugendliche zeigten den Hitlergruß. Dann wurde der 48-Jährige mit Reizgas besprüht und zu Boden geschlagen. Zur gleichen Zeit wurde die 13-Jährige von anderen geschlagen, sodass das Kind zu Boden stürzte und dort Fußtritte erhielt.
Nach der Tat vermisste der 48-Jährige seinen Rucksack, in dem sich Medikamente, Handy und Geldbörse mit Bargeld befanden.

Weiterlesen …

: Chemnitz (Stadt Chemnitz)

Studierende mit Steinen beworfen

2 Unbekannte haben von einem Parkplatz aus drei ausländische Studierende, die sich in einem Wohnhaus im Erdgeschoss am geöffneten Fenster aufhielten, mit Steinen beworfen. Einer der Täter trug offenbar ein „Thor Steinar“-Shirt. Zwei der Studierenden wurden leicht verletzt.

Presse, Polizei

Weiterlesen …