Spendenaufruf

veröffentlicht am

Spendenaufruf des RAA Sachsen e.V.

Familie braucht dringend finanzielle Hilfe.

Im Mai 2016 wird eine Familie in ihrem eigenen Haus in Mittelsachsen von maskierten Personen überfallen. Dieser Angriff ist der traurige Höhepunkt in einer Kette von Anfeindungen, Beschimpfungen und falschen Beschuldigungen gegen die Großfamilie.

Am Abend des Angriffes demonstrierten viele Menschen im Ort gegen die Familie und gegen Asylsuchende im Allgemeinen. In dieser enormen Bedrohungslage konnte die traumatisierte Familie nicht mehr in den eigenen vier Wänden bleiben.

Nach der Flucht hat die Familie nun ein neues Zuhause in Sachsen gefunden, benötigt jedoch finanzielle Unterstützung um Strom an das neue Haus anschließen zulassen. Weiterhin ist Geld für Winterkleidung vor allem für die Kinder dringend notwendig.

„Wir verstehen nicht warum uns ein solcher Hass entgegen schlägt. Wir haben keinem etwas getan und mussten aus Angst um unser Leben alles zurück lassen.“ so der Vater der Familie.

Benötigt werden ca. 2.500 €

Wir haben uns entschieden Ort und Namen aus Furcht vor weiteren Anfeindungen anonym gehalten.

Die Opferberatung des RAA Sachsen e.V. bittet Sie - im Namen der Familie - um finanzielle Unterstützung. Wir sind dankbar für jede Spende.

Spendenkonto:

RAA Sachsen e.V.
Commerzbank AG
IBAN: DE33 8508 0200 0643 9986 00
BIC: DRESDEFF857
Verwendungszweck: Familie Mittelsachsen

Zurück