111 Einträge in der Chronik

: Meißen (LK Meißen)

Rechte Schmierereien

Unbekannte hatten an der Obergasse mehrere Hauswände mit drei Hakenkreuzen und weiteren Symbolen verunziert.

PD Dresden

Weiterlesen …

: Riesa (LK Meißen)

Rechte Schmierereien an Garagenkomplex

Unbekannte beschmierten im Garagenkomplex der Kreuzstraße mehrere Garagen mit rechtsgerichteten Symbolen und Schriftzügen. Hierunter befanden sich ein Hakenkreuz, Runensymbole sowie Parolen.

PD Dresden

Weiterlesen …

: Großenhain (LK Meißen)

Rechte Schriftzüge im Park

In der Nacht formten Unbekannte im Stadtpark aus Grünschnitt und Blütenresten zwei rechtsgerichtete Schriftzüge (530x60 cm, 130x30 cm) sowie ein Hakenkreuz (90x90 cm) in einem Kreis (Durchmesser 160 cm).

PD Dresden

Weiterlesen …

: Moritzburg (LK Meißen)

Rechte Parolen

Ein 16 und ein 19-Jähriger zerstörten gestern Abend in Bärnsdorf, am Haltepunkt "Cunnersdorf" der Kleinbahn zwei Scheiben und riefen vor Zeugen verfassungsfeindliche Parolen. Anschließend liefen sie an den Bahnschienen entlang in Richtung Moritzburg. In Moritzburg riefen sie weitere rechte Parolen.

PD Dresden

Weiterlesen …

: Moritzburg (LK Meißen)

Rechte Schmierereien

In der gesamten Ortslage Moritzburg sprühten unbekannte Täter Hakenkreuze, Keltenkreuze, SS-Runen und weitere Schriftzüge an mehrere Stromkästen, Bushaltestellen, Mauern, Hinweistafeln sowie an einen Reisebus.

PD Dresden

Weiterlesen …

: Gröditz (LK Meißen)

Rechte Schmierereien

Unbekannte sprühten Hakenkreuze und Schriftzüge an einen Imbisscontainer an der Hauptstraße, auf einenGrundstücksmauer in Nauwalde sowie an ein Verkehrsschild auf der Verbindungstraße Tiefenau-Nauwalde.

PD Dresden

Weiterlesen …

: Nünchritz (LK Meißen)

Hakenkreuze in Scheiben gekratzt

Im Zeitraum vom 04.04.2013 bis 07.04.2013 kratzten Unbekannte in die Glasscheiben einer Haltestelle des Öffentlichen Personennahverkehrs zwei Hakenkreuze sowie einen Schriftzug mit rechten Parolen.

PD Dresden

 

Weiterlesen …

: Meißen (LK Meißen)

Rechte Parolen gerufen

Zwei junge Männer riefen aus dem geöffenten Fester eines Pkws rechte Parolen in Richtung zweier Polizeibeamter in einem Streifenwagen.

PD Dresden

Weiterlesen …

: Gröditz (LK Meißen)

Sachbeschädigungen und rassistische Parolen

In der Nacht hatten sich drei Männer Zutritt zu einem Haus, in dem Asylsuchende untergebracht sind, verschafft und sich in den Keller begeben. Eine Mieterin hatte dies jedoch bemerkt. Als sie die Unbekannten ansprach, verschwanden sie zunächst. Wenige Minuten später kehrten sie zurück und versuchten erneut ins Haus zu gelangen. Als dies nicht gelang, riefen sie fremdenfeindliche Parolen und drohten mit Beschädigungen. Letztlich flüchteten sie. Zudem informierte am nächsten Tag eine Mieterin die Polizei, dass in der Nacht zum Samstag Unbekannte einen Böller an ein Fenster des Hauses geworfen hatten. Dabei entstand Sachschaden an einem Fensterbrett.

PD Dresden

Weiterlesen …

: Radeburg (LK Meißen)

Rassistischer Angriff nach Karnevalsumzug

Im Anschluss an den Karnevalsumzug wurde eine Brasilianerin von drei Männern aus rassistischer Motivation sexistisch erniedrigt und dann zusammen geschlagen. Anwesende Zeugen griffen nicht ein, die gerufene Polizei weigerte sich zu kommen. Die Betroffene fand Hilfe im 20 km entfernten Polizeirevier Kamenz.

Kooperationspartner

Weiterlesen …