111 Einträge in der Chronik

: Radebeul (LK Meißen)

Anschlag auf Bürgerbüro von Vizeministerpräsident Dulig

In der Nacht von Samstag auf Sonntag  haben Unbekannte mehrere Pflastersteine in das Fenster des Bürgerbüros Martin Duligs in Radebeul geworfen.
Dadurch wurden auch Teile der Inneneinrichtung beschädigt.

Quelle: Polizei, Presse

Weiterlesen …

: Niederau (LK Meißen)

Randale am Real Niederau

Freitagnacht kam es vor der neuen Erstaufnahmeeinrichtung (einem ehemaligen Realmarkt) in Niederau zu Randalen durch rund 200, teilweise alkoholisierte, Personen.
Zunächst hatten diese versucht den Zaun zur Geflüchteten-Unterkunft umzuwerfen.
Später wurden MItarbeitende des THW attackiert. Die Angreifenden warfen mit Flaschen und glühenden Zigarettenkippen auf die Helfenden.
Auch THW-Fahrzeuge wurden mit Flachen beworfen.

Quelle: Presse

Weiterlesen …

: Niederau (LK Meißen)

Gegendomonstrant_innen angegriffen

In Niederau wurden Freitagnacht Gegendemonstrant_innen von Teilnehmer_innen der Proteste gegen die neue Geflüchteten-Erstaufnahmestelle angegriffen.
Das Auto der Aktivist_innen wurde mit einem Knüppel beschädigt.

Quelle: Betroffene, Twitter

Weiterlesen …

: Riesa (LK Meißen)

Tschechische Bauarbeiter attackiert

Auf einer Baustelle attackierten fünf junge Männer zwei dort übernachtende tschechische Bauarbeiter. Einer wurde mit einem Messer verletzt, beide erlitte Kopfverletzungen und Hämatome. Sie warfen ihnen vor, die Arbeit wegzunehmen.

Polizei, Presse

Weiterlesen …

: Riesa (LK Meißen)

Parteibüro der Linken attackiert

Über das Wochenende haben Unbekannte die Fensterscheibe eines Büros der Partei "Die Linke" an der Bahnhofstraße eingeschlagen.

Polizei

Weiterlesen …

: Riesa (LK Meißen)

Hitlergruß vor laufender Kamera

Auf dem riesaer Stadtfest wurden mehrer Personen durch eine Verdeckte Kamera des RBB/Kontraste Teams beim zeigen des Hitlergrußeses gefilmt.

Quelle: Presse

Weiterlesen …

: Meißen (LK Meißen)

Erneuter Anschlagsversuch auf zukünftige Flüchtlingsunterkunft

In der Nacht zum Freitag wurde erneut in die künftige Flüchtlingsunterkunft in Meißen eingebrochen. Es wurde versucht das Gebäude mit Wasser zu fluten, indem n in der oberen Etage an zwei Stellen Wasserhähne aufgedreht wurden. Glücklicherweise war das Wasser jedoch vorsorglich abgestellt worden, so dass keine größeren Schäden entstanden seien.

Presse

Weiterlesen …

: Meißen (LK Meißen)

Über Facebook wurde eine Person aufgrund ihres Engagements für Flüchtlinge bedroht.

Betroffener

Weiterlesen …

: Meißen (LK Meißen)

Brandanschlag auf zukünftige Asylunterkunft

In der Nacht von Samstag auf Sonntag brachen 3 Unbekannte in die zukünftige Asylunterkunft ein und legten in den bereits fertig gestellten Wohnungen Feuer mit Hilfe von Brandbeschleunigern. Die fertig gestellten Wohnungen brannten aus, das Haus ist derzeit nicht bewohnbar.

Presse, Polizei

Weiterlesen …

: Riesa (LK Meißen)

Rassistischer Übergriff

Ein Mann aus Eritrea wurde aus rassistischer Motivation heraus von 2 Männern bepöbelt und bedroht. Kurz darauf schlug einer der Männer mehrfach zu.

Polizei, Presse

Weiterlesen …