125 Einträge in der Chronik

: Lauter/Schwarzenberg/Breitenbrunn (Erzgebirgskreis)

Hakenkreuze und Runen geschmiert

Am Sonntagmorgen bemerkten Polizisten an verschiedenen Orten mit roter und schwarzer Farbe geschmierte Hakenkreuze und SS-Runen.

PD Chemnitz

Weiterlesen …

: Aue (Erzgebirgskreis)

Angriff auf Fangruppe des 1. FC St. Pauli

Nach dem Spiel des 1. FC St. Pauli in Aue (0:2) wurde eine ca. 10 köpfige Fangruppe des Teams aus Hamburg von ca. 20 Personen angriffen. Dabei erlitten mindestens vier Personen Verletzungen und mussten zum Teil ambulant behandelt werden. Im Vorfeld zu dem Angriff wurde die Gruppe als "Antifas" betitelt und provoziert.

Weiterlesen …

: Schneeberg (Erzgebirgskreis)

Erneuter Angriff auf Journalisten

Während einer Demonstration, welche durch Stefan Hartung (NPD) angemeldet wurde, kam es zu einem körperlichen Angriff auf einen Journalisten. Teilnehmer aus Hartungs Zug verfolgen diesen, stellen ihn, schlagen ihm ins Gesicht, stoßen ihn gegen eine Hauswand und schleudern ihn schließlich auf die Motorhaube eines geparkten Fahrzeuges. Die Verletzungen sind so stark, dass er im ambulant im Krankenhaus behandelt werden muss, zudem wurde das Objektiv der Kamera zerstört.

Quelle: Kooperationspartner, versch. Medien

Weiterlesen …

: Schneeberg (Erzgebirgskreis)

Angriff auf einen Journalisten

Am Rande einer durch ein NPD-Mitglied angemeldeten Demonstration unter dem Motto "Schneeberg wehrt sich" kam es zu einem Angriff auf einen Journalisten. Laut Anfrage der LINKEN wurde dabei versucht, die Kleidung des Mannes in Brand zu setzen. Die Polizei erfasste an diesem Tag ebenfalls eine Körperverletzung.

Quelle: Drs 5/13235

Weiterlesen …

: Aue (Erzgebirgskreis)

Fassaden beschmiert

Unbekannte Täter beschmierten in der Nacht zum Samstag an mehrere Fassaden (Turnhalle Mittelschule und Sparkasse) der Agricolastraße. Neben lilafarbenen Schriftzügen „BSG Aue“ und „Dynamo“ wurde auch ein Hakenkreuz geschmiert.

PD Chemnitz-Erzgebirge

Weiterlesen …

: Annaberg Buchholz (Erzgebirgskreis)

Polizei löst Konzert auf

Während der Streifentätigkeit stellten Polizeibeamte am späten Freitagabend fest, dass in einer ehemaligen Gaststätte an der Alten Poststraße eine Veranstaltung stattfindet. Nach dem derzeitigen Erkenntnisstand wird die Lokalität offenbar zeitweise an Dritte vermietet. Die weitere Prüfung vor Ort ergab, dass es sich um eine rechtsextremistische Musikveranstaltung handelte. Beamte der Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge, unterstützt von Einsatzkräften der sächsischen Bereitschaftspolizei, lösten die als Geburtstagsfeier deklarierte Veranstaltung gegen 23.30 Uhr auf. Von insgesamt 87 Personen wurden die Personalien aufgenommen. 

Quelle: PD Chemnitz-Erzgebrige

Weiterlesen …

: Schwarzenberg (Erzgebirgskreis)

Rassistisch motivierte Brandstiftung

Bisher Unbekannte schoben eine Gummifußmatte zwischen Jalousie und Ladenfenster eines Döner-Imbisses und zündeten diese an. Das Feuer erlosch glücklicherweise von selbst, so dass kein größerer Schaden entstand.

Kooperationspartner, PD Südwestsachsen

Weiterlesen …

: Zschopau (Erzgebirgskreis)

Nach Nazi-Parolen Platzverweise ausgesprochen

Die Polizei wurde am Mittwochabend, gegen 20.20 Uhr, zur Goethestraße gerufen, weil dort in einer Wohnung laute Musik gespielt und rechte Parolen gerufen wurden. Beim Eintreffen der Beamten waren die Besucher der Mieter der betreffenden Wohnung nicht mehr am Ort. Sie wurden in unmittelbarer Nähe des Hauses angetroffen.

Polizei Chemnitz-Erzgebirge

Weiterlesen …

: Annaberg (Erzgebirgskreis)

Angriff auf Jugendliche

Ein 20-Jähriger zeigte in der Nacht zum 1. Mai 2012 im Polizeirevier Annaberg an, dass er und seine drei Begleiter (17/w, 20/m, 24/m) gegen 2 Uhr auf dem Heimweg von einem Hexenfeuer auf der Anton-Günther-Straße, am ehemaligen Bahnhofsgebäude, unvermittelt von mehreren Unbekannten tätlich angegriffen und ihm dabei die Geldbörse mit Ausweisen und Geldkarte abgenommen worden sei. Bei dem Angriff wurden der 20-Jährige und sein gleichaltriger Bruder leicht verletzt.

PD Chemnitz-Erzgebirge

Weiterlesen …

: Stollberg (Erzgebirgskreis)

Hakenkreuz auf Auto geschmiert

Am Sonntagvormittag bemerkte ein Spaziergänger, dass zahlreiche Garagen des Komplexes an der Sallauminer Straße aufgebrochen waren. Nach ersten Ermittlungen der herbeigerufenen Polizeibeamten haben die Täter mindestens 36 Tore aufgebrochen, teils aufgetreten, teils mit Brechwerkzeug. Ein Garagenbesitzer stellte fest, dass die Täter seinen Mitsubishi mit Nazi-Symbolen (Hakenkreuz u.a.) besprüht hatten.

Weiterlesen …