Oschatz

Oschatz

 
Unbekannte haben am Oschatzer Neumarkt rechtsextreme Parolen und Zeichen gesprüht. Nach Angaben der Polizei handelt es sich um mehrere Hakenkreuze, teilweise unlesbare Parolen und das Kürzel „88“. Die Zahl ist ein Code, der für den verbotenen Hitlergruß steht.

Beschmiert wurden zwei Hausfassaden, Grundstücksmauern, ein Fahrzeug, ein Papierkorb und ein Verkehrszeichen. Die Polizei geht davon aus, dass die Sprühereien zwischen Mittwochabend und Donnerstagmittag entstanden sind. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ungefähr 1500 Euro.

Quelle: LVZ, koku

Zurück