Delitzsch

In der Nacht zum Sonntag haben Unbekannte die Schaufensterscheiben des Bürger_innen-Büros der Linke-Landtagsabgeordneten Luise Neuhaus-Wartenberg in Delitzsch mit faustgroßen Pflastersteinen eingeworfen. Laut MDR handelte es sich um den fünften Anschlag dieser Art auf das Abgeordnetenbüro in den vergangenen zwei Jahren. Zuletzt wurden hier im März die Scheiben eingeschlagen. Ende August waren im unmittelbaren Umfeld des "Linke Ecke" genannten Bürosmassiv Aufkleber mit der Botschaft "Fuck Antifa" angebracht worden. Laut MDR soll mittlerweile halbstündig eine Polizeistreife an dem Büro vorbeifahren. Das hat die Täter/innen offenbar nicht abgeschreckt. "Es ist ein Statement, was Leute dort abgegeben und die haben keine Angst mehr und keine Sorge. Das liegt auch daran, dass von den fünf Vorfällen bis heute keine Sache aufgeklärt ist", zitiert der MDR die Betreiberin des Büros. In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde in Leipzig in ähnlicher Weise ein weiteres Abgeordbetenbüro der Linken attackiert. Die Linkspartei hat in beiden Fällen Anzeige gegen Unbekannt erstattet, der Staatsschutz ermittelt.

chronic.LE

Zurück