Borna

Kleintransporter in Brand gesetzt

Die Rettungsleitstelle wurde durch einen Hinweisgeber darüber informiert, dass ein
Auto in Brand geraten war. Unbekannte Täter setzten vorsätzlich einen abgestellten
Kleintransporter, einen Ford Transit, mittels Brandbeschleuniger in Brand. Am
Kleintransporter befanden sich mehrere großflächige Folien und Werbeaufschriften der
Partei „Die LINKE“. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Borna waren schnell
am Ort. Sie stellten fest, dass an mehreren Stellen Brandbeschleuniger gelegt wurden
sind und eine Scheibe des Kleintransportes eingeworfen wurde. Das Fahrzeug brannte
aus. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 18.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die
Ermittlungen aufgenommen. (Vo)

Pressemitteilung der Polizei

Zurück