Aue

Verbale Attacke auf Flüchtlingshelferin

Unbekannte haben am Freitag ein Plakat der rechten „Identitären Bewegung“ am Bürgerhaus in Aue aufgehängt. Auf diesem wird die Auer Migrationsexpertin Angela Klier persönlich angegriffen und als Heuchlerin verunglimpft. Ob eine Anzeige vorliegt, konnte die Polizei gestern weder bestätigen noch dementieren. Klier erklärt auf Nachfrage: „Es können nicht genug Menschen sehen, wie weit die Hemmschwellen für persönliche Angriffe gefallen sind. Nur weil ich mich für Demokratie einsetze, bin ich keine Heuchlerin.“ Als Identitäre Bewegung bezeichnen sich mehrere völkisch orientierte Gruppierungen. Der Verfassungsschutz beobachtet die Bewegung.

Quelle: Freie Presse

Zurück