3175 Einträge in der gesamten Chronik

: Leipzig-Eutritzsch (Stadt Leipzig)

Betrunkener in Leipzig-Eutritzsch ruft Naziparolen und randaliert in Polizeiwagen

Ein 24-Jähriger lag betrunken und regungslos auf einer Straße in Eutritzsch. Als ein Polizist ihn ansprach und einen Rettungswagen anrief, wurde der Mann ausfallend und rief neonazistische Parolen.

Da der Mann sich nicht beruhigen ließ, legte die Polizei ihm Handschellen an und setzte ihn in den Polizeiwaagen. Dort randalierter er weiter und trat um sich.

Wegen Widerstands gegen Polizeivollzugsbeamte, der Verwendung verfassungsfeindlicher Organisationen, Beleidigung sowie Sachbeschädigung ermittelt nun die Polizei gegen ihn.

Quelle: LVZ

Weiterlesen …

: Paunsdorf (Stadt Leipzig)

Rechte rufen Parolen in Paunsdorf

Am Freitag Abend gegen 23.30 Uhr laufen 20-30 Personen durch die Goldsternstraße in Leipzig-Paunsdorf und rufen rassistische und neonazistische Parolen wie "Ausländer Raus", "Sieg Heil" und "Heil Hitler". In der Goldsternstraße befindet sich eine Unterkunft für Geflüchtete. Der Sicherheitsdienst verständigte die Polizei, welche bei ihrem Eintreffen die Personengruppe allerdings nicht mehr antrifft.

Quelle: Pressemitteilung Polizei, LVZ

Weiterlesen …

: Pirna (Sächsische Schweiz-Osterzgebirge)

Raub an Pirnaer Elbwiesen

Drei junge afghanische Asylsuchende wurden am späten Samstagabend an den Elbwiesen durch eine Gruppe deutscher Männer angegriffen. Die sieben Angreifer sprachen die Betroffenen zunächst an. Als diese der auf sie bedrohlich wirkenden Situation entgehen wollten, schlugen die Täter zu. Zwei der Betroffenen erlitten Verletzungen und ein Rucksack wurde geraubt.

Quelle: Polizei

Weiterlesen …

: Sebnitz (Sächsische Schweiz-Osterzgebirge)

Kind mit Moped angefahren

Sonntagabend fuhr ein 19-jähriger Mopedfahrer einem neunjährigen syrischen Jungen in voller Absicht über den Fuß. Der Junge befand sich mit anderen Kindern auf dem Markt, als zwei Mopeds auftauchten. Eines fuhr direkt auf den Gehweg, über den Fuß des Jungen und dann davon. Er erlitt leichte Verletzungen und musste im Krankenhaus behandelt werden. Der Täter wurde wenig später durch die Polizei ermittelt.

Quelle: Polizei

Weiterlesen …

: Bautzen (LK Bautzen)

Auseinandersetzungen auf der Bautzner "Platte"

Am späten Donnerstagabend kam es auf der "Platte" zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 34-jährigen Mann und drei jungen Asylsuchenden im Alter von 17, 18 und 21 Jahren. Der 34-Jährige schlug sich danach mit einem ihm bekannten Mann, ca. eine halbe Stunde später attackierte er die drei Asylbewerber mit einer abgebrochenen Bierflasche und griff, nachdem ihn die Polizei auch hier gestoppt hatte, einen 18-Jährigen Schaulustigen an.

Der 21-jährige Geflüchtete wurde laut Augenzeug*innen zudem von einer Gruppe von Angreifern verfolgt. Die Polizei jedoch ging massiv gegen ihn vor, da er beschuldigt wurde, einen 18-jährigen Bautzner mit Pfefferspray attackiert zu haben. Die Beamten sollen den jungen Mann beleidigt und beschimpft haben. Die Kriminalpolizei ermittelt.

In dem ca. drei Stunden dauernden Geschehen stellte die Polizei mindestens 20 Personen fest, die „offenbar aus sozialen Netzwerken und Nachrichten anderer Personen binnen kurzer Zeit vom Geschehen auf dem Kornmarkt erfahren" hatten. Nach 1 Uhr stoppten die Beamten ein Fahrzeug mit vier Personen, bei denen sie Pfefferspray, mit Quarzsand gefüllte Handschuhe und eine Sturmhaube fanden.

Quelle: Kooperationspartner*innen, Polizei

Weiterlesen …