Pirna

Fremdenfeindliche Beleidigungen gegen Spanierin

Vor einem Einkaufsladen auf der Königssteiner Straße wurde eine aus Spanien stammende Frau von einem Jugendlichen mit fremdenfeindlichen Aussagen beleidigt.

Bereits vier Wochen vor diesem Vorfall musste die Frau ein ähnliches Szenario über sich ergehen lassen: Auf dem Weg zur Sprachschule folgte ihr eine Gruppe von Jugendlichen, die sie u.a. als "Scheiß-Ausländer" beschimpften. Selbst als die Frau in einen Laden flüchtete, ließ die Gruppe nicht von ihr ab. Als sie daraufhin erneut die Straße betrat, wurde sie von der Gruppe umzingelt und mit Radiergummis beworfen. Erst das Hervorholen ihres Mobiltelefons schreckte die Jugendlichen ab und bewegte sie dazu, sich von der Frau zu entfernen.

Quelle: Presse 

Zurück